Aktuelles

Helene-Weber-Preis 2020

Helene-Weber-Preis 2020

Kreisverband Dillingen _FraktionssprecherInnen Kreistag

Unsere Fraktion: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN – Die Linke im Kreistag Dillingen 2020 bis 2026

Bettina Merkl-Zierer

Trauer um Bettina Merkl-Zierer

Ortsverband Bachhagel

Bericht von der Gemeinderatssitzung am 5. Mai

Alle Beiträge »

Termine

    Social Media

    DER KASTENSTAND gehört abgeschafft! Jetzt und nicht in 8 oder 15 Jahren!Der #Kastenstand gehört abgeschafft, dafür kämpfen wir Grüne. Danke an alle, die heute wieder dafür gestritten haben. Der Umbau der Tierhaltung muss jetzt beginnen: #LasstDieSauRaus ! ... mehr...weniger

    11 Stunden  ·  

    Auf Facebook anzeigen

    Sehr gut! Es gründete sich eine Bürgerinitiative um sich für einen sanfteren Ausbau der Ortsverbindungsstraße Pfaffenhofen (LKR Dillingen) und Donaumünster (LKR Donau Ries) einzusetzen!Der Widerstand gegen das Straßenbauprojekt Pfaffenhofen /Donaumünster - durch die Heidenau wird größer! Immer mehr Menschen stemmen sich gegen das überdimensionierte Projekt und sprechen sich für die von den beiden BN Kreisgruppen unterstützte sanfte Variante aus:
    www.augsburger-allgemeine.de/dillingen/Der-Widerstand-gegen-das-Strassenprojekt-wird-groesser-id5...
    ... mehr...weniger

    11 Stunden  ·  

    Auf Facebook anzeigen

    Kein Tier, kein Mensch, NiemandAb ins Museum mit Schweine-Foltergeräten.

    Am Freitag entscheidet der Bundesrat über die sogenannte "Kastenstandhaltung" von Zuchtsauen. In der Kurzfassung geht es darum, eine seit vielen Jahren eigentlich illegale aber trotzdem flächendeckend stattfindende Haltung von Schweinen in körpergroßen Käfigen, in denen sie sich weder umdrehen noch ausgestreckt hinlegen können, im Nachhinein zu legalisieren - und weiter illegale Schweinequal zu ermöglichen.

    Durch die Verordnungsänderung eines Werkes, das sich "Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung" nennt, mit Tierschutz aber ehrlich nichts zu tun hat. Im Gegenteil: Genau diese Verordnung unterwandert sowieso schon in all ihren Ausführungen das, was das Tierschutzgesetz eigentich vorschreibt. Legalisiert millionenfache Quälerei. Egal wie morgen entschieden wird, in der Kurzfassung bedeutet es, dass Zuchtsauen weiter für den Profit der Fleischindustrie immens leiden werden. Solange, wie es Zuchtsauen und "Fleischproduktion" gibt.

    Ungefähr 99,9% aller Zuchtsauen, egal ob "konventionell" oder "bio", werden zur Befruchtung, zwecks "Wurfsynchronisation" und aufgrund anderer wirtschaftlicher Aspekte über weite Teile ihres (kurzen) Lebens fixiert.

    Macht euren Ausstieg aus der Schweinequälerei selbst. Schweine-Foltergeräte ins Museum, Fleischkonsum Tschüss sagen.
    ... mehr...weniger

    17 Stunden  ·  

    Auf Facebook anzeigen

    Dass die Abwrackprämie vom Tisch ist, ist eine gute Entwicklung, die auch dank des großen Drucks der Grünen und der Klimabewegung möglich war. Außerdem will die Bundesregierung weitere Maßnahmen prüfen, die dem Klima zugutekämen. Hier müssen wir ganz genau hinschauen, was aus den vielen Prüfaufträgen dann wirklich folgt. Leider werden durch die Mehrwertsteuersenkung gleichzeitig auch die teuren Benziner billiger. Das war natürlich nicht Sinn der Übung. Statt einer Mehrwertsteuersenkung halte ich weiterhin Kauf-vor-Ort-Gutscheine für effektiver, weil sie die darbenden Innenstädte beleben könnten.
    Leider völlig aus dem Fokus geraten sind Pflegekräfte, Solo-Selbstständige, Frauen und die Kinder, die immer noch auf die Wiederöffnung aller Kitas und Schulen warten. Wirklich enttäuschend ist, dass die Bundesregierung für die Ärmsten und von der Krise am stärksten Gebeutelten offenbar trotz 130 Milliarden nichts übrig hat. Die dringend gebrauchte Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze bleibt aus. Immerhin, die bitter nötigen Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen wurden beschlossen.
    Mein Fazit: Das Konjunkturpaket ist besser als befürchtet, aber glücklich bin ich nicht.
    ... mehr...weniger

    1 Tag  ·  

    Auf Facebook anzeigen

    Aus den Räten